C-WS-0200R-LogusTXN 133 56

C-WS-0200R-Logus; CIB, Wandschaltertaste, 2x Tasten, 1x LED rot / grün, 2x AI / DI, 1x Innentemperatur

DI 2x AI/DI
DO 1x grüne LED
1x LED rot
AI 2x AI / DI siehe DI
AO
COM 1x CIB slave
SENSOR 1x Temperatur
Bild Produktvarianten Variantenbeschreibung
C-WS-0200R-Logus
C-WS-0200R-Logus ist eine Steuerung
  • mit 2 Kurzschlusstasten
  • mit roter und grüner LED-Signalisierung
  • mit 1x internem Temperatursensor
am CIB Common Installation Bus®, an den 2 externe Temperatursensoren oder Kontakte angeschlossen werden können.
Bestellnummer TXN 133 56
Teco-Code TXN 133 56
Kategorien CFox LOGUS, Abdeckungen & Geräten
Stichworte -
COM - Systembusse
Installation E/A-Bus CIB 1x CIB slave
DI - Organisation von Binäreingängen
Gesamtzahl der binären Eingänge 2
Anzahl der binären Eingabegruppen 1
Organisation der Binäreingänge in Gruppen 2x AI/DI (DI/AI1, DIAI2)
DI - Parameter der binären DC-Eingänge (1)
Eingabetyp Mikroschalterknopf
DO - Organisation von Binärausgängen
Organisation von Binärausgängen in Gruppen 1x LED grüne
1x LED rot
AI - Analoge Eingangsbereiche (1)
Spannung 0-2 V
Passive Sensor Pt1000, W100 = 1.385 (-90 bis +400 ° C)
Passive Sensor Pt1000, W100 = 1.391 (-90 bis +400 ° C)
Passive Sensor Ni1000, W100 = 1.500 (–60 bis +200 ° C)
Passive Sensor Ni1000, W100 = 1,617 (-60 bis +200 ° C)
Passive Sensor Widerstandsmessumformer 0-100 kOhm
Passive Sensor KTY81-121; PTC Thermistor (-55 bis + 125 °C)
Passive Sensor NTC Thermistor NTC 12k / 25 °C (-40 bis + 125 °C)
DI: Spannungsfreier Kontakt 0 wenn> 1,5 kOhm, 1 wenn <0,5 kOhm
Temperaturmessfehler ± 1°C
AI-Erholungsphase 5 s typisch
Kopie Sensorparameter
Temperatur - Sensortyp NTC 12k
Temperatur - Messbereich -10 ÷ +55 °C
Temperatur - Einschwingzeit 150 min.
Stromversorgung
Versorgungsspannung, Toleranzen 24/27 V DC vom CIB-Bus
Maximaler Stromverbrauch < 0,5 W
Stromversorgung über CIB - typischer Stromverbrauch (mA) 15 mA
Stromversorgung von CIB - Galvanische Trennung der Stromversorgung von internen Schaltkreisen Nein
Interner Schutz Nein
Abmessungen und Gewicht
Produktabmessungen (Breite x Höhe x Tiefe) 86 × 86 × 38 mm
Gewicht ca. 75 g
Betriebsbedingungen, Produktnormen
Produktstandard EN 60730-1 ed.4: 2017 (EN 60730-1: 2016) - Automatische elektrische Steuergeräte (Haushaltsgeräte und ähnliche)
Elektrische Schutzklasse II, nach ČSN EN 61140 ed.3: 2016 (idt IEC 61140:2016)
IP-Schutzgrad gemäß ČSN EN 60529: 1993 (idt IEC 529: 1989) IP10B
Arbeitsbereiche Normal, gemäß ČSN 33 2000-1 ed.2: 2009 (mod IEC 60354-1: 2005)
Grad der Verschmutzung 1, gem. ČSN EN 60664-1 ed.2:2008 ( idt IEC 60664-1:2007)
Montagemethode An der Wand
Arbeitshaltung Vertikal
Art des Betriebs (Betriebsfrequenz) Permanent
Bereich der Umgebungstemperaturen -10 °C bis + 55 °C
Lagertemperaturbereich -25 °C bis + 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit 10% bis 95% ohne Kondensation
Atmosphärischer Druck min. 70 kPa (< 3000m. at sea)
Elektromagnetische Verträglichkeit, mechanische Beständigkeit
Elektromagnetische Verträglichkeit / Emissionen B, gemäß EN 55022: 1999 (mod CISPR22: 1997)
Elektromagnetische Verträglichkeit / Störfestigkeit min. gemäß ČSN EN 60730-1 ed.2: 2001
Widerstand gegen sinusförmige Schwingungen 10 Hz bis 57 Hz Amplitude 0,075 mm, 57 Hz bis 150 Hz Beschleunigung 1 G (Fc-Test gemäß EN 60068-2-6: 1997 (idt IEC 68-2-6: 1995), 10 Zyklen in jeder Achse.)
Verpackung, Transport, Lagerung
Beschreibung Das Modul ist in einer Papierbox verpackt. Diese Dokumentation ist ebenfalls Teil des Pakets. Die Umverpackung erfolgt gemäß dem Umfang der Bestellung und der Transportart in einer Transportverpackung, die mit Etiketten und anderen für den Transport erforderlichen Daten versehen ist. Das Produkt darf während des Transports und der Lagerung keinen direkten Witterungsbedingungen ausgesetzt werden. Das Mälzen des Produkts ist nur in Reinräumen ohne leitfähigen Staub, aggressive Gase und Dämpfe zulässig. Die am besten geeignete Lagertemperatur beträgt 20 ° C.
Installation
Beschreibung Das Sensormodul wird in vertikaler Position auf einer Standard-Installationsbox mit einem Abstand der Befestigungsschrauben von 60 mm montiert.
Methode:
1. Verbinden Sie die Kabel mit der nächsten Verkabelung
2. Schrauben Sie das Schaltermodul an die Installationsbox (achten Sie auf die Position)
3. Klicken Sie auf das Feld
4. Schieben Sie das Griffbrett auf und schnappen Sie es
Verbindung
Verbindungsbeschreibung Die Steuerung mit Kurzwegsteuerung mit der Möglichkeit, externe Sensoren anzuschließen, ist standardmäßig auf einem Zweidraht-CIB-Bus implementiert, der die Kommunikation und Stromversorgung des gesamten Sensors gewährleistet. Der CIB-Bus kann eine beliebige Topologie und Verzweigung bis zu einer Entfernung von 500 m und bis zu 32 Einheiten auf einer CIB-Verzweigung aufweisen. Der CIB-Bus-Master ist die Basiseinheit FOXTROT oder ein externes Modul, z. B. CF-1141. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch „Peripheriemodule am CIB-Bus“ TXV 004 13.
Stromversorgung und Systemkommunikation Klemmenblock mit Schraubklemme 1,5 mm2
Verbindung - Ein- / Ausgänge Klemmenblock mit Schraubklemme 1,5 mm2
Modulbetrieb
Inbetriebnahme Das Modul wird über die MOSAIC-Programmierumgebung oder eine andere Parametrierungssoftware bedient, eingestellt und diagnostiziert. Das Modul ist nach dem Anschließen der Versorgungsspannung und des CIB-Busses betriebsbereit. Die HW-Adresse ist auf dem Etikett auf dem Modul angegeben.
Moduldiagnose Die Basisdiagnose wird intern durchgeführt und das Ergebnis ist in den entsprechenden Registern der Mosaikumgebung verfügbar
Wartung
Beschreibung Das Modul ist unter allgemeinen Installationsbedingungen wartungsfrei. Die Arbeiten, bei denen ein Teil des Moduls zerlegt werden muss, müssen immer bei abgeschalteter Versorgungsspannung durchgeführt werden.
Anleitung Das Modul ist wartungsfrei, wenn die allgemeinen Installationsbedingungen eingehalten werden. Die Aufgaben, bei denen das Modul montiert oder demontiert werden muss, werden immer bei ausgeschaltetem CIB-Bus ausgeführt.

Da das Modul Halbleiterkomponenten enthält, müssen beim Umgang mit der entfernten Abdeckung die Grundsätze für die Arbeit mit elektrostatisch empfindlichen Komponenten beachtet werden. Es ist nicht gestattet, die Leiterplatten ohne Schutzmaßnahmen direkt zu berühren.
Beachten Da das Modul Halbleiterkomponenten enthält, müssen beim Umgang mit der entfernten Abdeckung die Grundsätze für die Arbeit mit elektrostatisch empfindlichen Komponenten beachtet werden. Ohne Schutzmaßnahmen dürfen die Leiterplatten nicht direkt berührt werden !!!
Garantie
Allgemein Die Garantie- und Reklamationsbedingungen unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Teco a.s.
Beachten Sie müssen alle Bedingungen dieser Dokumentation erfüllen, bevor Sie das System einschalten. Das System darf nicht in Betrieb genommen werden, es sei denn, es wurde überprüft und bestätigt, dass die Maschinen, zu denen das System gehört, den Anforderungen der Richtlinie 89/392 / EWG entsprechen, soweit sie für sie gelten. Dokumentation freibleibend.

HW-Dokumentation

PDF

C-WS-0200R-Logus - Grundlegende Dokumentation

122,10 kB

Bedienungsanleitung

PDF

Peripheriemodule auf dem CIB-Common Installation Bus(R) (cs)

13,18 MB
PDF

Peripheriemodule am CIB Common Installation Bus(R) (en)

4,66 MB

EC - Konformitätserklärung

PDF

Foxtrot - EC Declaration of conformity

295,20 kB
  • C-WS-0x00R-Logus - Controllers in Logus design on the CIB bus are available in two versions: The C-WS-0200R-Logus with one fingerboard (2 push-buttons – up and down). The C-WS-0400R-Logus with two fingerboards (4 push-buttons – each fingerboard has a...
  • Controllers on the CIB bus, the Logus design - You can control the lighting, blinds, ventilation and similar applications using the control unit C-WS-0200R-Logus with one fingerboard (2 buttons - one at the top and one below), or the C-WS-0400R-Logus with two fingerboards (4 buttons...

Keine Daten verfügbar.