C-LC-0202BTXN 133 70

C-LC-0202B; CIB, 2x RO Schaltkontakt, 230V / 16A (Einschaltstrom 80A), 2x DI mit lokaler Funktion

DI 2x DI
DO 2x RO (16A)
AI
AO
COM 1x CIB slave
SENSOR
Bild Produktvarianten Variantenbeschreibung
C-LC-0202B
C-LC-0202M ist ein Modul am CIB-Bus. Es ist für die Montage in einer Installationsbox vorgesehen. Es enthält:
- 2 Relaisausgänge 16A (Einschaltstrom 80) mit einem Schaltkontakt zum Schalten von Leistungslasten. insbesondere Lichtquellen mit einem hohen kurzfristigen Einschaltstrom.
- 2 Eingänge dienen zum Anschluss von Tasten mit potentiell freien Kontakten und zur Auswertung von kurzen und langen Drücken. Die Eingänge werden auch zur direkten Steuerung der Ausgänge verwendet, wenn das Modul nicht mit dem CIB-Master kommuniziert.
Bestellnummer TXN 133 70
Teco-Code TXN 133 70
Kategorien CFox - Eingebaute Module
Stichworte -
COM - Systembusse
Installation E/A-Bus CIB 1x CIB slave
DI - Organisation von Binäreingängen
Gesamtzahl der binären Eingänge 2
Anzahl der binären Eingabegruppen 2
Organisation der Binäreingänge in Gruppen 1x (DI1) +1x (DI2)
DI - Parameter der binären DC-Eingänge (1)
Anzahl der Eingänge pro Gruppe 1
Eingabetyp aktiv (zum Anschluss von potentiell freien Kontakten)
Galvanische Trennung von Eingängen von internen Schaltkreisen Nein
Diagnostik LED-Eingangs-Aktivierungsanzeige auf dem Modulfeld
Max. Messspannung am angeschlossenen Kontakt 3,3 V DC
Interner Eingangswiderstand 2 kΩ
Max. Widerstand für geschlossenen Kontakt. log. 1 < 0,5 kΩ
Min. Widerstand für offenen Kontakt, log. 0 > 1,5 kΩ
RO - Parameter der binären Relaisausgänge (1)
Anzahl der Relaisausgänge 2
Organisation der Relaisausgänge in Gruppen 1x (DO1) + 1x (DO2)
Anzahl der Ausgabegruppen 2
Anzahl der Ausgänge in Gruppe 1
Ausgangstyp elektromechanisches Relais, ungeschützter Ausgang
Kontakttyp NO - (Normally Open) Umschalten
Diagnose Alarmsignalisierung ein Panel-Modul
Schaltspannung 300 V max., 5 V min.
Schaltstrom 16 A max., 100 mA min.
Schaltleistung 4000 VA
Kurzzeitige Ausgangsüberlastbarkeit - inrush 165 A max. (20 ms, max.), 800 A max. (20 μs max.)
Kontaktschlusszeit typ. 10 ms
Kontakt Öffnungszeit typ. 5ms
Mechanische Lebensdauer min. 5.000.000 Zyklen
Elektrische Lebensdauer bei Nennlast Mindest. 25.000 Schaltvorgänge (20.000 für Einschaltstrom 165 A)
Behandlung der induktiven Last Externes RC-Glied, Varistor (AC), Diode (DC)
Isolationsspannung zwischen Ausgängen und internen Schaltkreisen 4000 V AC
Isolationsspannung zwischen Ausgangsgruppen untereinander 4000 V AC
Stromversorgung
Versorgungsspannung, Toleranzen 24/27 V DC vom CIB-Bus
Maximaler Stromverbrauch 1,5 W
Stromversorgung über CIB - maximale Stromaufnahme (mA) 50 mA
Stromversorgung von CIB - Galvanische Trennung der Stromversorgung von internen Schaltkreisen Nein
Abmessungen und Gewicht
Produktabmessungen (Breite x Höhe x Tiefe) 50 x 50 x 30 mm
Gewicht ca. 75 g
Betriebsbedingungen, Produktnormen
Produktstandard ČSN EN 60730-1 ed. 2:2001 (mod IEC 60730-1:1999)
Elektrische Schutzklasse III, nach ČSN EN 61140 ed.3: 2016 (idt IEC 61140:2016)
IP-Schutzgrad gemäß ČSN EN 60529: 1993 (idt IEC 529: 1989) IP20
Arbeitsbereiche Normal, gemäß ČSN 33 2000-1 ed.2: 2009 (mod IEC 60354-1: 2005)
Grad der Verschmutzung 1, gem. ČSN EN 60664-1 ed.2:2008 ( idt IEC 60664-1:2007)
Überspannungskategorie Installation II, gemäß EN 60664-1 ed_2: 2008 (idt IEC 60641-1: 2007)
Montagemethode In der Installationsbox unter der Abdeckung
Arbeitshaltung Beliebig
Art des Betriebs (Betriebsfrequenz) Permanent
Bereich der Umgebungstemperaturen -10 °C bis + 55 °C
Lagertemperaturbereich -25 °C bis + 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit 10% bis 95% ohne Kondensation
Atmosphärischer Druck min. 70 kPa (< 3000m. at sea)
Elektromagnetische Verträglichkeit, mechanische Beständigkeit
Elektromagnetische Verträglichkeit / Emissionen ČSN EN 55022 ed2:2007 (mod CISPR22:2005)
Elektromagnetische Verträglichkeit / Störfestigkeit min. gemäß ČSN EN 60730-1 ed.2: 2001
Widerstand gegen sinusförmige Schwingungen 10 Hz bis 57 Hz Amplitude 0,075 mm, 57 Hz bis 150 Hz Beschleunigung 1 G (Fc-Test gemäß EN 60068-2-6: 1997 (idt IEC 68-2-6: 1995), 10 Zyklen in jeder Achse.)
Installation
Beschreibung Das Relaismodul C-LC-0202B kann an einer beliebigen Position in der Installationsbox unter der Abdeckung oder unter dem Gerät in der Installationsbox montiert werden. Die Installation erfolgt gemäß TXV 004 13.
Achtung! Das Gerät kann Teile mit gefährlichen Spannungen enthalten, Abdeckungen entfernen oder Kabel manipulieren oder die entsprechenden Stromkreise trennen oder die Stromversorgung ausschalten!
Verbindung
Verbindungsbeschreibung Das C-LC-0202B-Modul verfügt über einen CIB-Bus und 2 Eingänge sind mit Schraubklemmen verbunden. Die Schaltkontakte des Relais werden über isolierte Drähte mit einer Länge von ca. 80 mm in Buchsen angeschlossen.
Weitere Informationen finden Sie im Handbuch Peripheral Modules im Handbuch CIB TXV 004 13. Ein Beispiel für die Modulverbindung ist in der Abbildung dargestellt.
Stromversorgung und Systemkommunikation Klemmenblock mit Schraubklemme 1,5 mm2
Spezifische E / A. Relaisausgänge
Verbindung bestimmter E / A. Isolierte Drähte mit Hülse
Werkzeug zur Modulinstallation (-) 3 mm flacher Schraubendreher
Modulbetrieb
Inbetriebnahme Das Modul wird über die MOSAIC-Programmierumgebung oder eine andere Parametrierungssoftware bedient, eingestellt und diagnostiziert. Das Modul ist nach dem Anschließen der Versorgungsspannung und des CIB-Busses betriebsbereit. Die HW-Adresse ist auf dem Etikett auf dem Modul angegeben.
Moduldiagnose Die Basisdiagnose wird intern durchgeführt und das Ergebnis ist in den entsprechenden Registern der Mosaikumgebung verfügbar. Wenn die Stromversorgung eingeschaltet wird, leuchtet die RUN-LED grün. Nachdem die Kommunikation hergestellt wurde, beginnt sie zu blinken. Der Schaltstatus des Relais wird durch eine grüne LED angezeigt.
Wartung
Beschreibung Das Modul ist unter allgemeinen Installationsbedingungen wartungsfrei. Die Arbeiten, bei denen ein Teil des Moduls zerlegt werden muss, müssen immer bei abgeschalteter Versorgungsspannung durchgeführt werden.
Beachten Da das Modul Halbleiterkomponenten enthält, müssen beim Umgang mit der entfernten Abdeckung die Grundsätze für die Arbeit mit elektrostatisch empfindlichen Komponenten beachtet werden. Ohne Schutzmaßnahmen dürfen die Leiterplatten nicht direkt berührt werden !!!
Garantie
Allgemein Die Garantie- und Reklamationsbedingungen unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Teco a.s.
Beachten Sie müssen alle Bedingungen dieser Dokumentation erfüllen, bevor Sie das System einschalten. Das System darf nicht in Betrieb genommen werden, es sei denn, es wurde überprüft und bestätigt, dass die Maschinen, zu denen das System gehört, den Anforderungen der Richtlinie 89/392 / EWG entsprechen, soweit sie für sie gelten. Dokumentation freibleibend.

HW-Dokumentation

PDF

C-LC-0202B - Basisdokumentation

1,11 MB, (DE)

Bedienungsanleitung

PDF

Peripheriemodule auf dem CIB-Common Installation Bus(R) (cs)

13,18 MB
PDF

Peripheriemodule am CIB Common Installation Bus(R) (en)

4,66 MB

Dateien für Designer

DWG

C-LC-0202B - Technische Zeichnung M01 DWG

67,28 kB
DXF

C-LC-0202B - Technische Zeichnung M01 DXF

130,64 kB
DWG

C-LC-0202B - Technische Zeichnung S01 DWG

43,13 kB
DXF

C-LC-0202B - Technische Zeichnung S01 DXF

41,78 kB

EC - Konformitätserklärung

PDF

Foxtrot - EC Declaration of conformity

295,20 kB
  • C-LC-0202B, a module for lighting control - The C-LC-0202B module is equipped with 2 relays with a switching contact; each is separately terminated by approx. 100mm long insulated wires. Continuous current in each output is 16 A, inrush current up to 800 A ( max. for 200 μ s) – s...
  • Switching light sources 230 VAC, module C-LC-0202B - To control 230VAC lights, we have a specialized module C-LC-0202B , designed to control two lights and place them in an installation box near the light sources. The module is equipped with two inputs, which are intended for connection of a push-...
  • 16 A relay (160 A switching current), the CFox and RFox peripheral modules - These relays are fitted in e.g. the C-OR-0011M-800 , C-LC-0202B , C-HM-1121M , R-HM-1121M peripheral modules, and others (see the information on the individual modules ).   Tab. 1. The parameters of the actual relay cont...
  • Switching power supply to the DSI, DALI, etc. ballasts - ...ng a relay contact with minimum switching current of 80 A for switching a single ballast, such as the C-OR-0008M or C-LC-0202B (it can be stated that a relay with inrush switching current below 40 A is of very little use for switching bal...
  • Switching of LED lighting, light bulbs, fluorescent lamps, etc. - ...r these loads - ie modules:   C-OR-0011M-800 11 relay outputs with short-term switching current up to 800 A C-LC-0202B 2 relay outputs with short-term switching current up to 80 A C-OR-0008M 8 relay outputs with short-term swit...

Keine Daten verfügbar.