Rahmen RM-8941 (14x 12mm)TXN 189 40

RM-8940; Rahmen für 10 Positionen (Modul 12 mm)

Rahmen der Serie RM-894x bilden die tragende Basis aller TECOMAT TC800 SPS-Baugruppen.
  •      Es besteht aus einer DIN-Schiene nach ČSN EN 60715 mit einer Breite von 35 mm und einer Tiefe von 7,5 mm, in die der Systembus eingeführt wird.
  •      Es gibt sie in fünf Größen. für 10, 14, 18, 22 und 27 Module mit einer Breite von 12 mm.
  •      Die Rahmen enthalten einen achtadrigen Systembus in offener Bauweise ohne Steckverbinder.
  •      Er wird in die Hutschiene eingeschoben und mit Griffen an beiden Enden des Rahmens befestigt.
  •      Die einzelnen Module können dann an beliebiger Stelle mit Ausnahme des Rahmenmontagebereichs am Bus montiert werden.
  •      Die mechanische Befestigung der Busmodule auf der Hutschiene erfolgt über in das Gehäuse jedes Moduls integrierte Rastnasen.
Bestellnummer TXN 189 40
Teco-Code TXN 189 40
Kategorien TC800 - SPS-Rahmen
Stichworte -
Stromversorgung
Nennversorgungsspannung (V) Der Busteil ist passiv und dient zur Verteilung der 24 V DC Spannungsversorgung für das System und separat für den E/A-Teil der verbauten Module.
Betriebsbedingungen, Produktnormen
Produktstandard ČSN EN 61131-2: 2008 (idt IEC 61131-2: 2007) - Programmierbare Steuereinheiten
Elektrische Schutzklasse II, nach ČSN EN 61140 ed.3: 2016 (idt IEC 61140:2016)
IP-Schutzgrad gemäß ČSN EN 60529: 1993 (idt IEC 529: 1989) IP20
Arbeitsbereiche Normal, gemäß ČSN 33 2000-1 ed.2: 2009 (mod IEC 60354-1: 2005)
Grad der Verschmutzung 1, gem. ČSN EN 60664-1 ed.2:2008 ( idt IEC 60664-1:2007)
Überspannungskategorie Installation II, gemäß EN 60664-1 ed_2: 2008 (idt IEC 60641-1: 2007)
Art des Geräts Eingebaut
Arbeitshaltung Vertikal
Art des Betriebs (Betriebsfrequenz) Permanent
Umgebungsbetriebstemperaturen -20 °C bis + 55 °C
Relative Luftfeuchtigkeit im Betrieb 10% bis 95% ohne Kondensation
Betriebsatmosphärendruck Mindest. 70 kPa (<3.000 m über dem Meeresspiegel)
Lagertemperaturen -25 °C bis + 70 °C
Relative Luftfeuchtigkeit bei Lagerung max. 80 % ohne Dampfkondensation
Speicherumgebung Trockene, saubere Bereiche ohne leitfähigen Staub, aggressive Gase oder Säuredämpfe für einen Zeitraum, der die Garantiezeit nicht überschreitet.
Transporttemperaturen -25 °C bis -70 °C
Transportumgebung Überdachte Transportmittel, Transportverpackungen dürfen nicht der Einwirkung von Regen und Schnee ausgesetzt werden
Elektromagnetische Verträglichkeit, mechanische Beständigkeit
Elektromagnetische Verträglichkeit / Emissionen A, nach EN 55032 ed. 2: 2017 (idt CISPR 32: 2015)
Widerstand gegen sinusförmige Schwingungen 10 Hz bis 57 Hz Amplitude 0,075 mm, 57 Hz bis 150 Hz Beschleunigung 1 G, gemäß Fc gemäß ČSN EN 60068-2-6 ed.2:2008 (idt IEC 60068-2-6:2007), 10 Zyklen in jede Achse.
Verpackung, Transport, Lagerung
Beschreibung Das Modul ist in einer Papierbox verpackt. Diese Dokumentation ist ebenfalls Teil des Pakets. Die Umverpackung erfolgt gemäß dem Umfang der Bestellung und der Transportart in einer Transportverpackung, die mit Etiketten und anderen für den Transport erforderlichen Daten versehen ist. Das Produkt darf während des Transports und der Lagerung keinen direkten Witterungsbedingungen ausgesetzt werden. Das Mälzen des Produkts ist nur in Reinräumen ohne leitfähigen Staub, aggressive Gase und Dämpfe zulässig. Die am besten geeignete Lagertemperatur beträgt 20 ° C.
Installation
Montagebeschreibung Der Rahmen enthält den Systembus in offener Bauweise ohne Stecker und wird in fünf Maßvarianten geliefert. Er wird in die Hutschiene eingeschoben und mit Griffen an beiden Enden des Rahmens befestigt. Die einzelnen Module können dann an beliebiger Stelle mit Ausnahme des Rahmenmontagebereichs am Bus montiert werden. Die mechanische Befestigung der Module auf der DIN-Schiene erfolgt über in das Gehäuse jedes Moduls integrierte Rastnasen.
Abdecken des unbesetzten Teils des Busses
Zur Abdeckung des nicht belegten Teils des Busses auf dem Rahmen (Abdeckung des frei zugänglichen elektrischen Teils des Busses) stehen Abdeckungen zur Verfügung, die in einem kombinierten Satz von 8 Stück mit einer Abdeckungsbreite von 10 mm geliefert werden (Abb. 2.4). Die benötigte Anzahl an Abdeckungen wird abgebrochen und über den abgedeckten Bus auf die Hutschiene aufgeschnappt. Die Kit-Bestellnummer lautet TXN 189 60.
Modulbetrieb
Modulkonfiguration Der Busteil erfordert keine Konfiguration oder Einrichtung
Inbetriebnahme Der Busteil erfordert keine weiteren Schritte zur Inbetriebnahme
Wartung
Beschreibung Das Modul ist unter allgemeinen Installationsbedingungen wartungsfrei. Die Arbeiten, bei denen ein Teil des Moduls zerlegt werden muss, müssen immer bei abgeschalteter Versorgungsspannung durchgeführt werden.
Garantie
Allgemein Die Garantie- und Reklamationsbedingungen unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Teco a.s.
Beachten Sie müssen alle Bedingungen dieser Dokumentation erfüllen, bevor Sie das System einschalten. Das System darf nicht in Betrieb genommen werden, es sei denn, es wurde überprüft und bestätigt, dass die Maschinen, zu denen das System gehört, den Anforderungen der Richtlinie 89/392 / EWG entsprechen, soweit sie für sie gelten. Dokumentation freibleibend.

HW-Dokumentation

PDF

TC800 - CE-Konformitätserklärung (cs)

294,88 kB

Keine Daten verfügbar.

Keine Daten verfügbar.